Skip to main content

Über uns

So hel­fen wir Kin­dern & Jugend­li­chen mit BewegtEuch.

Was wir tun

Kin­der und Jugend­li­che fie­len wäh­rend der Coro­na-Pan­de­mie durch das Ras­ter. Sport und Bewe­gung waren kaum mög­lich, die Gesund­heit vie­ler Kids und Teens hat gelitten.

Dar­auf­hin grün­de­ten die Tübin­ger Not­ärz­tin und Pan­de­mie-Exper­tin Dr. Lisa Feder­le, Schau­spie­ler Jan Josef Lie­fers und Mode­ra­tor Micha­el Ant­wer­pes den gemein­nüt­zi­gen Ver­ein BewegtEuch.

Der Ver­ein weist auf die nega­ti­ven Fol­gen von Bewe­gungs­man­gel hin. Er för­dert und unter­stützt die sport­li­che Akti­vi­tät von Kin­dern und Jugend­li­chen in Ver­ein, Schu­le und Fami­lie. Beweg­tEuch will vor allem sozi­al benach­tei­lig­ten und behin­der­ten jun­gen Men­schen sowie Kin­dern mit Migra­ti­ons­hin­ter­grund hel­fen. Dafür benö­tigt der Ver­ein die Unter­stüt­zung von Paten, Spen­dern und Mitgliedern.

Mitglied werden

Beweg­tEuch steht und fällt mit sei­nen Mit­glie­dern. Wenn Sie unse­re Arbeit unter­stüt­zen wol­len, kön­nen Sie bereits für 25 € /​ Jahr Beweg­tEuch-Mit­glied wer­den. Dafür müs­sen Sie ledig­lich den Mit­glieds­an­trag für Pri­vat­per­so­nen oder den Mit­glieds­an­trag für Unter­neh­men down­loa­den und uns die­sen aus­ge­füllt per Mail an info@bewegteuch.com oder pos­ta­lisch zukom­men lassen.

Patenschaft

Wir ver­mit­teln direk­te Paten­schaf­ten an Kin­der und Jugend­li­che, die für ihre sport­li­che Bewe­gung finan­zi­el­le Unter­stüt­zung brau­chen. In die­sem Fall küm­mert sich ein Pate bei­spiels­wei­se um den Mit­glieds­bei­trag in einem Sport­ver­ein oder finan­ziert die Sport­aus­rüs­tung eines Kin­des. Bereits ab 50 € /​ Monat ist es mög­lich ein Kind direkt zu för­dern. Auch der per­sön­li­che Aus­tausch ist uns dabei wichtig.

Wer Pate wer­den möch­te, kann sich ger­ne direkt unter info@bewegteuch.com an uns wen­den und die­ses For­mu­lar zur Über­nah­me einer Paten­schaft downloaden.

Kinder & Jugendliche

Ihr möch­tet einem Ver­ein bei­tre­ten, benö­tigt spe­zi­el­le Sport­aus­rüs­tung oder wollt in ein Sport­camp fah­ren? Wenn euch oder euren Eltern die Mit­tel dafür feh­len, dann seid ihr bei uns genau rich­tig. Wir möch­ten dafür sor­gen, dass ihr euch wie­der aus­to­ben könnt. Wann, wo, wie und mit wem ihr wollt. Wenn ihr Unter­stüt­zung braucht und jün­ger als 18 Jah­re alt seid, dann mel­det euch doch ein­fach unter info@bewegteuch.com.

Spenden

Beweg­tEuch finan­ziert sich neben den Paten­schaf­ten und Mit­glie­dern durch Spen­den. Ohne die regel­mä­ßi­gen Zuwen­dun­gen von Pri­vat­leu­ten und Fir­men wären die Aktio­nen des Ver­eins nicht mög­lich. Soll­te ein wei­te­rer Lock­down auf uns zukom­men möch­ten wir gewapp­net sein. Wir wol­len die Mit­tel und das Wis­sen bereit­stel­len, unse­ren Nach­wuchs trotz stei­gen­der Inzi­den­zen wei­ter­hin in Bewe­gung und damit gesund zu hal­ten. Dafür arbei­ten wir eng mit Wis­sen­schaft­lern und der Poli­tik zusam­men. Bit­te hel­fen Sie mit ihren Spen­den, dass wir uns auch in Zukunft für die sport­li­che Betä­ti­gung der Kin­der ein­set­zen können.

Spen­den­kon­to:
Bewegt Euch e. V.
Kreis­spar­kas­se Tübingen
IBAN: DE 69 6415 0020 0004 5211 38
BIC: SOLADES1TUB

Für eine Spen­den­be­schei­ni­gung geben Sie bit­te bei Über­wei­sung ihre Adres­se im Ver­wen­dungs­zweck an. Bei Fra­gen oder Hin­wei­sen schrei­ben Sie bit­te eine Mail an: spenden@bewegteuch.com.

Wer wir sind

Hier erfah­ren Sie, wer hin­ter Beweg­tEuch steckt. Der Ver­ein unter­stützt gemein­nüt­zig mit vie­len ehren­amt­li­chen Helfer:innen benach­tei­lig­te Kin­der in ganz Deutsch­land und för­dert die sport­li­che Akti­vi­tät von Kin­dern und Jugendlichen.

Hier­für ste­hen die Vereinsgründer:innen und Expert:innen mit ihrem Fach­wis­sen und Enga­ge­ment ein.

Vereins-Vorsitzende

Dr. Lisa Federle

In Tübin­gen kennt man sie seit lan­gem als die Not­ärz­tin und DRK-Prä­si­den­tin, die immer sofort anpackt, wenn sie Men­schen in medi­zi­ni­scher und sozia­ler Not sieht. Flücht­lin­gen hat sie mit ihrem Arzt­mo­bil gehol­fen, eben­so Obdach­lo­sen. In der Pan­de­mie setz­te sich Lisa Feder­le für umfang­rei­che Covid-Tests ein, außer­dem kre­ierte sie das „Tübin­ger Modell“, bei dem es um die kon­trol­lier­te Öff­nung von Gast­lo­ka­len und Kul­tur­ein­rich­tun­gen ging.

Auch wegen ihrer kri­ti­schen Hal­tung zu Regie­rungs­ent­schei­dun­gen in der Pan­de­mie wur­de Lisa Feder­le zum gefrag­ten Inter­view­part­ner der Medi­en. Als Gast der gro­ßen Talk­shows in der Repu­blik wur­de sie bun­des­weit bekannt. Als Lisa Feder­le erkann­te, wie nega­tiv sich Bewe­gungs­ar­mut bei Kin­dern nicht nur in der Pan­de­mie aus­wirkt, grün­de­te sie den Ver­ein Beweg­tEuch. Ihr Buch „Auf krum­men Wegen gera­de­aus“ ent­wi­ckel­te sich zum Best­sel­ler. 

Vereins-Mitgründer

Jan Josef Liefers

Die meis­ten ken­nen Jan Josef Lie­fers als Schau­spie­ler aus dem Müns­te­ra­ner Tat­ort als Pro­fes­sor Bör­ne. Sei­ne zwei­te gro­ße Lei­den­schaft ist die Musik. Mit sei­ner Band Radio Doria tourt Jan Josef Lie­fers als Front­sän­ger über die Büh­nen Deutschlands.

Als Grün­dungs­mit­glied hat sich Jan Josef Lie­fers von Anfang an für die Bewe­gung der Kin­der und Jugend­li­chen ein­ge­setzt. Er möch­te sicher­stel­len, dass Kin­der und Jugend­li­che durch Bewe­gung in ihrer kör­per­li­chen, geis­ti­gen und sozia­len Ent­wick­lung, frei ent­fal­ten kön­nen. 

Vereins-Mitgründer

Michael Antwerpes

Er war für die ARD bei allen Olym­pi­schen Spie­len vor Ort und mode­riert seit fast 25 Jah­ren die Sport­schau am Sonn­tag. Als „Tour de France“-Experte mel­det sich Micha­el Ant­wer­pes außer­dem jeden Som­mer aus Frankreich.

Als Grün­dungs­mit­glied setzt sich er sich seit der ers­ten Stun­de für den Ver­ein und die Bewe­gung der Kin­der und Jugend­lich ein. Er sieht Beweg­tEuch als einen Appell an die Poli­tik, den Stel­len­wert von Sport für Kin­der und Jugend­li­che erns­ter zu neh­men. Sein gro­ßes Ziel mit Beweg­tEuch: Bewe­gung als ein Grund­be­dürf­nis im All­tag und in der Schu­le anzuerkennen.

Sozialpädagogin

Karin Leins

Die Diplom-Sozi­al­päd­ago­gin kennt die Lücken im Netz der sozia­len Hil­fen, kennt die Bedürf­nis­se von Fami­li­en mit wenig Ein­kom­men. Sie ist auch bes­tens infor­miert über Gren­zen und Mög­lich­kei­ten der sozia­len Hil­fen. Die­sen Sach­ver­stand bringt Karin Leins in das Füh­rungs­gre­mi­um von Beweg­tEuch ein.

Im Haupt­be­ruf ist sie als Schwan­ger­schafts-Kon­flikt­be­ra­te­rin am Land­rats­amt Tübin­gen tätig. Sie bil­det auch Kon­flikt­be­ra­te­rin­nen aus und unter­hält eine Pra­xis für Super­vi­si­on, Media­ti­on, Hyp­no­se­kom­mu­ni­ka­ti­on und Coa­ching. Ihre sport­li­chen Vor­lie­ben sind Gol­fen, Rad­fah­ren, Yoga, Schwim­men und Laufen.

Journalist (Öffentlichkeitsarbeit)

Raimund Weible

Repor­ta­gen und exklu­si­ve Nach­rich­ten schrei­ben für die Zei­tung – das war ein Berufs­le­ben lang die Lei­den­schaft von Rai­mund Weible. Heu­te arbei­tet er als frei­er Autor.
Im Vor­stand von Beweg­tEuch ist er für Öffent­lich­keits­ar­beit und Orga­ni­sa­ti­on zustän­dig. Der Vater zwei­er Kin­der ist ein All­round-Sport­ler – mit Prio­ri­tät Fuß­ball, Lau­fen, Ten­nis, Rad­fah­ren, Ski­fah­ren und Berg­stei­gen. Vie­le Jah­re brach­te er als Trai­ner Kin­dern und Jugend­li­chen Fuß­ball bei, zudem war er Grün­der eines Lauf­treffs. Weible: „Mir war es immer ein Anlie­gen, Kin­der für Sport zu begeis­tern – weil Sport ihnen Lebens­freu­de bringt.“   

Sportjournalist (Vorstand)

Johannes Seemüller

Spre­chen, schrei­ben, recher­chie­ren — das jour­na­lis­ti­sche Arbei­ten hat ihn bereits als Kind fas­zi­niert. Seit 1995 ist Johan­nes See­mül­ler in der Sport­re­dak­ti­on des Süd­west­rund­funk (SWR). Als Fern­seh-Mode­ra­tor prä­sen­tier­te er über 15 Jah­re lang zahl­rei­che Sport­sen­dun­gen und war bei vie­len sport­li­chen Groß­ereig­nis­sen dabei.

Als Sport­re­por­ter weiß Johan­nes See­mül­ler: „Kin­der und Jugend­li­che, die sich sport­lich betä­ti­gen, sind gesün­der und glück­li­cher.“ Des­halb setzt er sich mit Lei­den­schaft für Beweg­tEuch ein und unter­stützt den Ver­ein als Vor­stand in der Öffent­lich­keits- und Pressearbeit.

Botschafter & Unterstützer

Beweg­tEuch för­dert die kör­per­li­che Akti­vi­tät von Kin­dern und Jugend­li­chen. Gleich­zei­tig bewegt und beschäf­tigt unser Ver­ein vie­le Men­schen aus Sport, Poli­tik und Kultur.

Denn Ihnen liegt die Gesund­heit des Nach­wuch­ses am Her­zen. Unse­re Unter­stüt­zer wis­sen aus eige­ner Erfah­rung, dass ohne regel­mä­ßi­ge Bewe­gung die kör­per­li­che und geis­ti­ge Gesund­heit unse­res Nach­wuch­ses auf der Stre­cke blei­ben kann.

Alle unsere Botschafter:

Hans-Peter Mül­ler-Angst­en­ber­ger (ehe­ma­li­ger Bun­des­li­ga-Trai­ner Vol­ley­ball), Tom Bar­tels (ARD-Sport­re­por­ter), Mar­kus Baur (Welt­meis­ter Hand­ball), Mat­thi­as Behr (Olym­pia­sie­ger Fech­ten), Ste­fan Bell (Fuß­ball-Pro­fi FSV Mainz 05), Dani­el Bohn­acker (Welt­cup­sie­ger Ski­cross), Wer­ner Dani­els (Leicht­ath­le­tik-Trai­ner), Manu­el Faißt (Welt­cup­sie­ger Nord. Kom­bi­na­ti­on), Anna-Lena Fors­ter (Paralym­pics-Sie­ge­rin Mono­ski), Dr. Zita Fun­ken­hau­ser (Olym­pia­sie­ge­rin Fech­ten, Zahn­ärz­tin), Chris­to­pher Gohl (MdB, Tübin­gen), Anna und Lisa Hah­ner (Mara­thon­läu­fe­rin­nen). Julia Har­ting (EM-Sil­ber Dis­kus), Robert Har­ting (Olym­pia­sie­ger Diskus).

Timo Hil­de­brand (Fuß­ball-Natio­nal­tor­wart), Ott­mar Hitz­feld (Welt­trai­ner Fuß­ball), Maria Höfl-Riesch (Olym­pia­sie­ge­rin Ski Alpin), Lau­ra Hot­ten­rott (Mara­thon­läu­fe­rin), Kuno Hot­ten­rott (Sport­wis­sen­schaft­ler), Niko Kap­pel (Paralym­pics-Sie­ger Kugel­sto­ßen), Chris­ti­an Kel­ler (Geschäfts­füh­rer Pro­fi­fuß­ball SSV Jahn Regens­burg), Knut Kir­cher (FIFA-Schieds­rich­ter), Lukas Kohl (Welt­meis­ter Kunst­rad), Chris­ti­an Lind­ner (FDP-Bun­des­vor­sit­zen­der), Anna Loos (Schau­spie­le­rin), Dan Lorang (Sport­wis­sen­schaft­ler), Gina Lückenk­em­per (EM-Sil­ber 100m), Valen­tin Z. Mark­ser (Lei­ter Dt. Gesell­schaft für Sport­psych­ia­trie und ‑psy­cho­the­ra­pie), Sil­vio Meiß­ner (Fuß­ball­pro­fi) Sabri­na Mocken­haupt (Rekord­meis­te­rin Lang­stre­cke), Mar­cel Nguy­en (Olym­pia-Sil­ber Tur­nen), Boris Obergföll (Bun­des­trai­ner Speer­wer­fen Män­ner), Chris­ti­na Obergföll (Welt­meis­te­rin Speer­wurf), Gün­ther Oettin­ger (EU-Kom­mis­sar a.D.), Mar­kus Oth­mer (Mode­ra­tor), Phil­ipp Pflie­ger (Olym­pia­teil­neh­mer Mara­thon), Uta Pip­pig (Mara­thon­sie­ge­rin Ber­lin, Bos­ton, New York), Tobi­as Ren­ner (Lei­ter Kin­der- und Jugend­psych­ia­trie Uni Tübin­gen), Ali­ne Rot­ter-Focken (Welt­meis­te­rin Rin­gen), Colet­ta Ryd­zek (Ski­lang­lauf), Johan­nes Ryd­zek (Olym­pia­sie­ger Nor­di­sche Kom­bi­na­ti­on), Ger­hard Scheuch (Aero­sol-Exper­te), Hel­mut Schlot­te­rer (Inha­ber Marc Cain), Rez­zo Schlauch (Wirt­schafts-Staats­se­kre­tär a.D.), Keven Schlot­ter­beck (Fuß­ball-Pro­fi SC Frei­burg), Alex­an­der Schmid (WM-Bron­ze Ski Alpin), Mark Scho­ber (Vor­stands­vor­sit­zen­der Deut­scher Hand­ball­bund), Lena Schö­ne­born (Olym­pia­sie­ge­rin Moder­ner Fünf­kampf), Axel Schulz (ehe­ma­li­ger Pro­fi-Boxer), Anna Sei­del (EM-Sil­ber Short­track), Eli­sa­beth Seitz (Deut­sche Rekord­tur­ne­rin), Klaus Stöhr (Viro­lo­ge und Epi­de­mio­lo­ge), Mar­tin Stür­mer (Viro­lo­ge), Ans­gar Thiel (Lei­ter Insti­tut für Sport­wis­sen­schaft Uni Tübin­gen), Andre­as Toba (EM-Sil­ber Tur­nen), Nico Wil­lig (U19-Trai­ner VfB Stutt­gart), Kata­ri­na Witt (Olym­pia­sie­ge­rin Eis­kunst­lauf), Rick Zabel (Rad-Pro­fi).

“Bewe­gung war für mich schon als Kind ele­men­tar: Unse­re Kin­der und Jugend­li­chen lei­den heu­te mas­siv unter der Pan­de­mie. Ohne regel­mä­ßi­ge Akti­vi­tät an der fri­schen Luft ver­küm­mern nicht nur ihre Kör­per, son­dern auch ihre Seelen.” 

Mag­da­le­na Neuner
Biath­lon Olympiasiegerin.

“Es gibt nichts Schö­ne­res als mit Freun­den Sport zu trei­ben. Kör­per, Geist und See­le wer­den hier­bei belebt. Das muss jetzt drin­gend akti­viert wer­den – für Klein und Groß, für Jung und Alt.” 

Frank Stäb­ler
Ringer-Weltmeister

Der Bolz­platz war mei­ne zwei­te Hei­mat. Das täg­li­che Kicken mit Kum­pels hat mir gut getan und mich selbst­be­wuss­ter gemacht. Unse­re Kin­der und Jugend­li­chen brau­chen drin­gend mehr Bewe­gung und Sport. 

Timo Hil­de­brandFuß­ball-Natio­nal­tor­wart

Ich unter­stüt­ze Beweg­tEuch von Her­zen, weil die Bewe­gung für unse­re Kin­der für ihre geis­ti­ge, sozia­le und moto­ri­sche Ent­wick­lung ele­men­tar wich­tig ist. 

Chris­ti­na ObergföllWelt­meis­te­rin Speerwurf

Bewe­gung an der fri­schen Luft gehört zu mei­nem Leben, seit ich den­ken kann. Das ist Lebens­qua­li­tät. Gera­de für Kin­der, die in die­ser Pan­de­mie wenig Struk­tur haben, ist Bewe­gung ele­men­tar, um ihre Ener­gie kana­li­sie­ren zu können. 

Johan­nes Ryd­zekOlym­pia­sie­ger Nor­di­sche Kombination

„Als ich als Kind in der Turn­hal­le war, konn­te ich immer mei­ne gan­ze Energie
raus­las­sen. Das fehlt den Kin­dern aktu­ell. Wir müs­sen einen Weg fin­den, dass
gemein­sa­mes Bewe­gen und Spaß haben wie­der mach­bar ist. Die Kin­der brau­chen das — aber auch jeder Breitensportler. 

Eli­sa­beth SeitzWelt­klas­se-Tur­ne­rin

Gera­de in die­sen Zei­ten, in denen Kin­der und Jugend­li­che sehr viel im Haus
chil­len, geht die Bewe­gung immer mehr ver­lo­ren. Das ist schlecht. Kinder
brau­chen Sport, um sich wei­ter­zu­ent­wick­len — kör­per­lich und psychisch. 

Andre­as TobaEM-Sil­ber Turnen

Patenschaft & Kooperationen

Paten­schaft der Fir­ma Ger­hard Rösch GmbH mit
Claus Michel­fel­der (rechts)  für Keny Nau­mann (links).